Julieta Zarankin

Julieta Zarankin wurde in Buenos Aires geboren und lebt seit 2009 dauerhaft in Berlin. Nach dem Studium der Filmkunstgeschichte an der Universidad de Buenos Aires, arbeitete sie in den verschiedensten Bereichen der Organisation, Distribution und Produktion von Kinofilmen, so etwa als Mitarbeiterin des BAFICI und des Mar del Plata Fimfestes, als Scriptconsultant für Black Forest Films oder als Managerin für den auf Lateinamerika spezialisierten Filmvertrieb FiGa Films. Im Jahr 2014 gründete sie das argentinische Filmfestival INVASION. Aktuell agiert sie in der Sommerhaus Filmproduktion sowie im Kino w o l f.

Carolina Böttner

Carolina Böttner wurde 1980 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Nachdem sie in der Universidad de Buenos Aires (UBA, FADU) ihren Abschluss im Fach Regie machte, erhielt sie ein Stipendium des DAAD, um ihre Studien in der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste, Städelschule, fortzuführen, wo sie 2010 zur Meisterschülerin ernannt wurde. Das Zertifikat wurde von dem englischen Videokünstler Mark Leckey unterzeichnet.
Im Jahr 2009 wurde sie ausgewählt, um bei der „Residencia de Altos Estudios“ in der internationalen Filmschule „Escuela Internacional de Cine“ in San Antonio de los Baños, Kuba, mitzuwirken.
Während ihres Studiums an der Städelschule hat Carolina angefangen, als Assistentin des Künstlers Tomás Saraceno zu arbeiten und ist später Managerin seiner Ausstellungen geworden.
Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Alejo Franzetti

Alejo Franzetti wurde 1985 in Buenos Aires geboren. Er hat an der Universidad del Cine (FUC) in Buenos Aires studiert
und Filme verschiedener Längen realisiert, u.a. den Kurzfilm EL CONTRABAJO und den Langfilm
LA DESTRUCCIÓN DEL ORDEN VIGENTE. Seit 2012 wohnt er in Berlin. 2013 – 2014 war er Meisterschüler
bei Thomas Arslan an der Berliner Universität der Künste. Sein erster in Berlin gedrehter Film, PANKE,
ist zurzeit in Postproduktion.

Juan Muracciole

Juan Muracciole wurde 1974 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Nachdem er seinen Abschluss in Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität in Salvador abschloss, führte er mehrere Workshops in Bereichen der Fotografie, Literatur, Bildende Kunst, Design, Werbefilme, Kreativität, kulturelle Kommunikation, Marketing und Fundraising durch. Zusätzlich arbeitete er als Free Lance-­‐Verlagsdesigner, Redakteur und Fotograf. Für Kommunikationsfirmen war er außerdem als Rechnungsmanager tätig. In Mendoza, Argentinien, leitete er ein Projekt der Weinwirtschaft. Zurzeit ist Muracciole als Berater für kreative Kommunikation tätig. Er lebt und arbeitet in Buenos Aires.

Besonderen Dank an

Ana Katz
Florencia Percia
Juan Martín Hsu
Ariel Rotter
Andrea Santamaría
Mauro Andrizzi
Francisco Lezama
Agostina Gálvez
Benjamín Naishtat
Fermín Eloy Acosta
Sol Bolloqui
Lucía Salas
Mariano Nante
Juan Francisco Muracciole
Ivan Greco
Luciana Abad
Esteban Perroud
Melisa Liebenthal
Jazmín López
Laura Huberman
Nicolás Grosso
Francisco Pedemonte
Gonzalo Rodríguez Newbound
Carsten & Fermín Rath
Ricarda Holztrattner
Gema Montaner Ríos
FiGa Films
Matias Boettner