INVASION 2020

Sieben Jahre sind seit der ersten Ausgabe von INVASION in Berlin vergangen. 53 Lang- sowie 17 Kurzfilme, Vorführungen in Berlin, München, Frankfurt, Wiesbaden, Karlsruhe und Buenos Aires, Partys, Livemusik, Lyriklesungen, argentinisches Essen und Weine, eingeladene Regisseur*innen und Filmgespräche. Auch im Jahr der Pandemie wollen wir nicht abwesend sein. Um dies zu ermöglichen, gehen wir vollständig online. Damit können wir ein Publikum in ganz Deutschland erreichen und es ist ein schöner Gedanke, dass die Filme, die wir mögen, jetzt über die Grenzen des Kinosaals hinaus zu mehr Orten und Menschen als bisher gelangen.

Filme mit kostenfreiem Zugang

Über unsere Webseite hast du kostenfreien Zugang zu 6 argentinischen Filmen während 3 Festivalstagen

Q&A mit den Regisseur*Innen

Online-Interviews mit der Regisseurin Clarisa Navas und dem Filmemacher Ezequiel Radusky.

Q&A

Tausendundeine

Nach der ersten Online-Vorführung des Films werden wir mit der Regisseurin Clarisa Navas im Gespräch sein: Samstag, den 5. Dezember, 20 Uhr. Das Gespräch wir auf Spanisch sein und das Publikum kann per Chat Fragen stellen.

Q&A

Die Festangestellte

Nach der ersten Online-Vorführung des Films sprechen wir mit dem Regisseur Ezequiel Radusky, der Hauptdarstellerin Liliana Juarez und der Kostümbildnerin Sandra Fink: Freitag, den 4. Dezember, 20 Uhr. Das Gespräch wir auf Spanisch sein und das Publikum kann per Chat Fragen stellen.

ONLINE-Kino Schauen

Alle Festivalfilme sind über die Plattform Vimeo On Demand zu sehen. Es können Computer, Android- und Apple-Smartphones, Chromecast, Apple TV und andere Smart-TV-Geräte genutzt werden.

Invasion Berlin ist möglich dank der Unterstützung von