Die Möglichen
Santiago Mitre y Juan Onofri Barbato, 2013, Arg, 55 min, OmeU

Synopsis

Sieben junge Männer kommen an einem scheinbar verlassenen Ort zusammen. Sie fixieren sich und analysieren einander, erkennen sich gegenseitig an, messen sich aneinander. Die Musik schiebt sich darunter, das Statische kommt in Bewegung, der Tanz explodiert und die Kraft der Bewegung macht alles möglich. Der Film Los Posibles ist die Aufnahme des Tanzstücks mit gleichem Titel. Es ist ein Werk zwischen Kino und Bühne, zwischen der Kamera und den sich bewegenden Körpern, zwischen Tanz und Sozialarbeit. Ein Schnittpunkt am Beginn eines Prozesses, der nichts aussprechen, sondern verwandeln will.

Credits

Argentinien, 2013
51 min.
Regie: Santiago Mitre & Juan Onofri Barbato
Choreographie: Juan Onofri Barbato
Kamera: Fernando Lockett
Schnitt: Delfina Castagnino / Susana Leunda
Darsteller/innen: Lucas Araujo, Jonathan Da Rosa, Jonathan Carrasco, Daniel Leguizamón, Alejandro Alvarenga, Alfonso Barón, Pablo Kun Castro.
Produktion: Agustina Llambi Campbell